Rundwanderweg durch den Kurpark in den Deister


Foto: Blick über das Calenberger Land
Blick über das Calenberger Land

Wandertipp Bad Nenndorf

Länge: ca. 6 km
Dauer: ca. 2 Std.
Start und Ziel: S-Bahnhof Bad Nenndorf
S-Bahn-Linie: S 1 und S 2 (Hannover-Haste)



Kartenausschnitt: Wandertipp Bad Nenndorf
Streckentipps
Streckentipp1 „Historischer Kurpark“
Streckentipp2   „Cecilienhöhe“
Streckentipp3 Symbol: Imbiss Waldgaststätte „Teufelsbrücke“
Montag Ruhetag
Di–Fr von 11–19 Uhr
Sa und So von 10–20 Uhr
Streckentipp4 Symbol: Imbiss Waldgaststätte „Bantorfer Höhe“
Montag Ruhetag
Di-So ab 10 Uhr
Streckentipp5 Symbol: Imbiss Waldgasthof „Mooshütte“
Montag Ruhetag
Di–Fr von 11–19 Uhr
Sa und So von 10–20 Uhr
Weitere Informationen
Tourist-Information
Telefon: 05723 – 748560

Gartenkunst und Waldeslust

Der Ausgangspunkt des Deisterwanderweges ab der „Cecilienhöhe“ ist vom Bad Nenndorfer Kurpark aus zu Fuß in rund 30 min oder per Pkw zu erreichen. Zum Kurpark gelangen Sie vom Bahnhof Bad Nenndorf aus entlang der Bahnhofstraße und vorbei an der Landgrafen-Therme.
Auf dem Weg zum Ausgangspunkt liegen bereits zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Ein Muss sind die Schönheiten des Kurparks mit der Süntelbuchenallee und den architektonischen Besonderheiten. Über die Kugelahornallee und den Erlengrund geht es hinauf in den Deister.

Ab der „Cecilienhöhe“ startet der Rundwanderweg (Kennzeichnung: Pfosten mit gelbem Emblem). Sie wandern in Richtung Aussichtsturm und halten sich rechts. Weiter geht es nach Süden zur „Teufelsbrücke“, wo die Waldgaststätte rustikalen Charme versprüht – unwiderstehlich für hungrige Wandersleut’! Der Rückweg führt an den nordöstlichen Deisterrand. Hier ermöglicht die „Bantorfer Höhe“ eine Aussicht auf das Calenberger Land. Wem nun nach einer Stärkung zu Mute ist, der findet auch hier eine Waldwirtschaft, die regionale Leckerbissen bietet. Zurück folgen Sie wieder der Wegekennzeichnung.